Home | Zum Heft | Thema | Projekte | Positionen | Arbeitshilfen | Termine | Kontakt | Links
  Druckversion   Seite versenden
Platz getauscht und Verantwortung übernommen
Schüler des Franz-Ludwig-Gymnasiums engagieren sich an sozialen Einrichtungen im Rahmen eines "Sozialen Tags"
Rolf Beyer, Geschäftsführer der Brose Baskets (links) gratuliert Denis Messig, dem Organisator des ersten Sozialen Tags am FLG zum gelungenen Auftakt.

"Der Anspruch eines humanistischen Gymnasiums kann nicht allein darin liegen alte Griechen und Lateiner zu lesen. Es muss darum gehen den Schülerinnen und Schülern grundlegende Werte wie Toleranz, Respekt und Verantwortungsbewusstsein zu vermitteln - und das nicht nur innerhalb des Klassenraums, sondern auch außerhalb des Schulgebäudes", betonte Schulleiter Martin Rhode beim Sommerfest des Franz-Ludwig-Gymnasiums (FLG) am 28.07.16.

Im Rahmen des ersten "Sozialen Tags" am 25. Juli, den das FLG in Zusammenarbeit mit der CariThek organisierte, tauschten über 200 Schüler ihr Klassenzimmer mit gemeinnützigen Einrichtungen in Bamberg und Umgebung. Sie halfen z.B. in Seniorenzentren, Kindergärten, im Tierheim, beim Bund Naturschutz, in der Lebenshilfe, bei der Pfarrei und in Flüchtlingsheimen ehrenamtlich mit. Ziel war zum einen Eindrücke und Erfahrungen im Ehrenamt zu sammeln, zum andern Geld zu sammeln für Projekte in der Partnerschule des FLG in Tansania. Dafür ließen sich die Jugendlichen Ihren selbst gewählten Einsatz von Angehörigen und Freunden sponsern.

Zum Schulfest wurden die teilnehmenden Klassen dann für ihr Engagement ausgezeichnet und - als besondere Anerkennung - vom Geschäftsführer der Brose-Baskets Rolf Beyer zu einem Heimspiel eingeladen. Als zusätzlichen Bonus versprach dieser dem nächsten Projektbesuch in Afrika im Herbst noch ein "Sportpaket" mit Bällen und Schuhen für die Partnerschule mitzugeben. Symbolisch überreichte er der Schule einen handsignierten Basketball.

Nach der erfolgreichen Umsetzung des ersten Sozialen Tags und dem großen Interesse daran planen das FLG und die CariThek bereits jetzt für das Schuljahr 2016/17 eine Folgeveranstaltung.

 

Sozialer Tag oder Social Day 

Die Idee des "Sozialen Tags" oder "Social-Day" wird in unterschiedlichen Formaten umgesetzt. Sie stammt ursprünglich aus dem Bereich der Unternehmenskooperationen. Engagierte Angestellte eines Unternehmens arbeiten für das Gemeinwesen und absolvieren innerhalb eines Tages eine Herausforderung bei einer selbstgewählten sozialen Einrichtung, die Unterstützung in einem bestimmten Bereich benötigt.
Beim Sozialen Tag in Bamberg engagierten sich die Schülerinnen und Schüler der 10 Klassen des Franz-Ludwig-Gymnasiums Bamberg. Das Freiwilligenzentrum CariThek stellte den Kontakt zu gemeinnützigen sozialen Einrichtungen in Stadt und Landkreis Bamberg her.

Weitere Infos zu Kooperationsprojekten oder zum Sozialen Tag gibt es bei der CariThek oder bei rochus.muenzel@caritas-bamberg.de 

Datum: 09.08.2016
Rochus Münzel