Home | Zum Heft | Thema | Projekte | Positionen | Arbeitshilfen | Termine | Kontakt | Links
Boxbild
  Druckversion   Seite versenden
Bamberger Schülerpaten erhalten „Sozialcouragiert-Preis“
Projekt des Freiwilligenzentrums CariThek

Die Schülerpaten des Bamberger Freiwilligenzentrums CariThek sind mit dem Preis „Sozial couragiert“ ausgezeichnet worden. Sie erhalten 1.000 Euro aus dem gleichnamigen Ehrenamtsfonds des Deutschen Caritasverbandes und der Hyundai Motor Deutschland GmbH.

Die Schülerpaten unterstützen Jugendliche mit absehbaren Schwierigkeiten beim Übergang von der Mittelschule ins Berufsleben. Die Paten bieten mit ihrem eigenen Lebensweg den Schülerinnen und Schülern ein Vorbild und fördern sie in der Persönlichkeitsentwicklung, bei schulischen Belangen und in der Entwicklung einer realistischen Berufsperspektive.

Zu Beginn des Schuljahres stellen sich die Schülerpaten den Schülern an den teilnehmenden Schulen vor. Dann lernen sich Schüler und Paten bei einem „Speed-Dating“ persönlich kennen und bilden Schüler-Paten-Paare. Diese gestalten ihre wöchentlichen Treffen ganz individuell: Nachhilfe, Vorbereituing von Referaten, Schreiben von Bewerbungen, Reflexion von Praktika, aber auch gemeinsame Spaziergänge, sportliche Aktivitäten oder Kochen. Nach ein bis zwei Schuljahren stellen sich die Erfolge ein: Die Schüler steigern ihr Selbstwertgefühl und zeigen mehr Offenheit, sie verbessern ihre schulischen Leistungen und sind motivierter, sie absolvieren erfolgreich Praktika und sind sich über ihre Berufswünsche und Lebensplanungen besser im Klaren.

Seit 2008 koordiniert die CariThek die Schülerpaten in Bamberg. Sie organisiert immer wieder Treffen, bei den sich Schülerpaten und Vertreter der Schulen zusammen über den Verlauf der Patenschaften austauschen. Sie bietet den Schülerpaten Fortbildung an, z.B. über die kognitive, emotionale und psychische Entwicklung Jugendlicher.

Das Projekt findet aktuell in zwei Mittelschulen in Bamberg statt. An den Schülerpaten sind zudem eine Förderschule in Bamberg sowie verschiedene Initiativen der Jugend- und Flüchtlingshilfe interessiert.

Der Ehrenamtsfonds „Sozial couragiert“ fördert jährlich bundesweit 40 Projekte. Unter dem Motto „Vorfahrt für Bildung“ sollen diese sich in erster Linie für die Bildung junger Menschen engagieren.

Datum: 26.11.2015
Klaus-Stefan Krieger
Weiterführende Links:
Projekt Schülerpaten auf der Homepage der CariThek
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.Ok, verstanden.